Monteverdi 375 S High Speed Fissore(CH), grau-met échelle 1/43

Der MONTEVERDI High Speed 375 S hatte sein Debüt 1967 am Automobilsalon in Frankfurt.

Basis dieses Schweizer Hochleistungs-Coupés war das von Peter Monteverdi konstruierte Kastenrahmen-Chassis mit De-Dijon Hinterachse und Chrysler 7,2 Liter-Motor.



Die von Peter Monteverdi entworfene 2+2 Carosserie wurde im italienischen Carosseriewerk Frua gebaut, wo unter anderem auch der Lamborghini Mistral, oder der Volvo P1800 entstand.

Diese erste Automobil-Kreation von Peter Monteverdi etablierte sich sofort in der höchsten automobilen Luxusklasse.



1969 entstand auf dieser Basis der MONTEVERDI High Speed 375 S Fissore mit verkürztem Radstand und geänderter Front. Im Gegensatz zum 2+2 wurde dieser Typ auch mit manuellem Getriebe ausgestattet und richtete sich somit an sportlich orientierte Fahrer.



Unser Modell zeigt diesen fantastischen Sportwagen im Mstb. 1:43 und einer Detaillierung die keine Wünsche offen lässt.



Der erstklassige Gesamteindruck macht Lust auf mehr Details die in Form von filigranen Speichenrädern, aufgesetzten Blinkern, und zahlreichen Fotoätzteilen üppig vorhanden sind.